Kategorie-Archiv: Regatta

Feierabendregatten 2017

IMG_0499Am kommenden Dienstag startet die 1. Feierabendregatta auf der Mittelweser vor dem Hafen des Wassersport-Verein Hemelingen e.V. Die Wettfahrtserie besteht aus insgesamt 8 Wettfahrten, Dienstags jeweils 18.25. Das Programm und die Rahmenbedingungen findet Ihr in der Ausschreibung

Info zur Preisverleihung der Weser Herbst Regatta

Nach langer und intensiver Suche hat das Team der Weser Herbst Regatta einen tollen Rahmen für die Weser Herbst Regatta Preisverteilung gefunden – Der Kalte Schlag! Frei nach dem Motto „Für eine besondere Regatta eine besondere Location“ eine weitere innovative Kooperation. Die inzwischen kultige Regattaveranstaltung mit rund 50 Booten am Sportparksee in Grambke.
Stattfinden wird die Weser Herbst Regatta Preisverteilung im Rahmen des Kalten Schlages am Sportparksee Grambke am 11.12.2016 um 12:00 Uhr.
Bei zünftigem Glühwein und Würstchen vom Grill werden live die spannenden Regatten erlebt und eingebettet zwischen den Wettfahrten die Preisverleihung der Weser Herbst Regatta.
Das Orgateam freut sich mit dem kalten Schlag eine weitere zukunftsorientierte Kooperation für die Weser Herbst Regatta gefunden zu haben und danken auf diesem Weg auch den Veranstaltern des Kalten Schlags!!
Ein weiteres Highlight: Um alle Beteiligten noch „heißer“ auch auf diese tolle Regatta zu machen… alle Preisträger der 46. Weser Herbst Regatta können Meldegeldfrei beim Kalten Schlag mitsegeln! Wir freuen uns auf Euch!! – Mach Mit !!!!

Helge Berger  (Pressemann der Weser Herbst Regatta)

Culix Cup 2016 – oder die Jagd nach dem Mückenspray

Da Flensburg von Bremen aus ein Stückchen weiter weg ist, sind die vier Bremer Teams – Jennifer und Felix, Jan und Björn, Lars und Ole und Maxi und ich (Janna) – schon am Freitag angereist. Nach einer Autofahrt voller Staus oder Umwege sind wir abends angekommen und haben inmitten eines riesigen Mückenschwarmes die Boote und Zelte aufgebaut.
Der nächste Tag fing mit viel Sonne und wenig Wind an, was sich dann auch nicht mehr änderte – den einen freute es, den andern ärgerte der wenige Wind. Es wurden drei faire Wettfahren gesegelt bei einer guten Organisation auf dem Wasser durch die Regattaleitung. Lediglich die letzte Kreuz wurde spontan zum Spikurs, da der Wind stark gedreht hat.
Der zweite Tag begann erst einmal mit Startverschiebung an Land, gefolgt von Startverschiebung auf dem Wasser. Die Segler nahmen dies als Gelegenheit zum Baden und wir warteten geduldig auf die Ansagen der Wettfahrtleitung, die sich um 13 Uhr entschieden hat, doch nicht mehr zu starten.
Auf dem Weg zurück in den Hafen bekamen wir noch hohen Besuch: Die Alexander von Humboldt 2 kreuzte das Regattafeld. Einige konnten den Anblick der Grünen Lady genießen, andere kamen ihr ein wenig zu nahe und mussten sehen, dass sie ihr trotz des wenigen Windes aus dem Weg fahren konnten.
So hatten wir mit 3 Wettfahren keinen Streicher, aber die Bremer hatten alle gute Ergebnisse ersegelt:

culixcup
Jan und Björn auf Platz 2, Jenny und Felix auf Platz 4, Maxi und ich auf dem 5. Platz und Lars und Ole auf dem 12.
So ging ein schönes und erfolgreiches Wochenende zu Ende.

Janna und Maxi – GER 49736