Kategorie-Archiv: News

Betreff: Corona/ Winterlager

aufgrund der zugespitzten Situation rund um die Coronainfektionen teilt der Hauptvorstand wie folgt mit:

Das Ordnungsamt Bremen hat mit sofortiger Wirkung die Vorgaben für die Vereinsmitglieder wie folgt verschärft:

Die Arbeiten an den Booten fallen unter den Begriff „Zusammenkünfte in Vereinen“ im Sinne der Ziffer 1 c) der Allgemeinverfügung
und sind damit
verboten.
Es ist dabei unerheblich, dass die Vereinsmitglieder jeweils allein an ihren Booten arbeiten. Es genügt die Tatsache, dass die Halle für die Mitglieder geöffnet und damit eine Zusammenkunft möglich ist.

Fremdfirmen dürfen weiter tätig werden.

Weiter gilt:

dass sämtliche Vereinsaktivitäten eingestellt werden.

Dies bedeutet unter Anderem, dass jegliche sportliche Aktivitäten und Zusammenkünfte verboten sind. Des weiteren dürfen auch die Wohnwagenstellplätze nicht eingerichtet und die Boote nicht zu Wasser gelassen werden.

Sämtliche Maßnahmen gelten vorerst bis zum 19. April 2020.

Eine Aussetzung oder Verlängerung wird auf der Webseite oder durch Aushang mitgeteilt( der Hallenwart, der Hafenmeister, der Geländewart und der Vorstand können zur Zeit keine andere Auskunft geben. Bitte keine entsprechende Anrufe).

Der Vorstand hofft, dass mit der konsequenten Umsetzung der vorgeschriebenen Maßnahmen die Eindämmung der Infektionskrankheit erfolgreich ist.

Aktuelle Information zum Coronavirus

Betreff: Corona Mo.16.03.2020

Aufgrund der zugespitzten Situation rund um die Coronainfektionen teilt der Hauptvorstand wie folgt mit:

Die Bundesregierung und der Bremer Senat haben heute am 16.März 2020 die Vorgaben für die Bekämpfung der Coronainfektion extrem verschärft.

Ab sofort müssen sämtliche Vereinsaktivitäten eingestellt werden.
Dies bedeutet unter Anderem, dass jegliche sportliche Aktivitäten und Zusammenkünfte verboten sind. Des weiteren dürfen auch die Wohnwagenstellplätze nicht eingerichtet und die Boote nicht zu Wasser gelassen werden.

Der Vorstand hofft, dass mit der konsequenten Umsetzung der vorgeschriebenen Maßnahmen die Eindämmung der Infektionskrankheit erfolgreich ist.

Anmeldung zum Arbeitsdienst 2020


Die AD-Pflichtigen Mitglieder die keine Arbeitsdienstauslöse zahlen möchten und den Arbeitsdienst abarbeiten wollen, melden sich schriftlich bis zum 31.Januar bei der AD-Leitung an.
Die Mitteilung kann per E-Mail, auf dem postalischen Weg oder mit einer Erklärung, die in den WVH Briefkasten am Bootshaus geworfen wird, erfolgen.

Mitgliederversammlung 2020

Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung am 08.02.2020 um 16:00Uhr im Bootshaus Hemelingen (PDF)

Tagesordnung:

TOP1:
Jahresbericht des Vorstandes
Berichte der Abteilungen

TOP2:
Kassenbericht des Schatzmeisters
Vorstellung Haushaltsplan 2020

TOP3:
Bericht der Kassenprüfer

TOP4:
Entlastung des Vorstandes

TOP5:
Festsetzung der Höhe und der Fälligkeit der Beiträge, Gebühren und Arbeitsdienststunden 2020

TOP6:
Wahlen der Mitglieder des Vorstandbeirates

TOP7:
Anträge der Mitglieder: keine

TOP 8:
Vorstellung des Jahresterminkalenders

Der Vorstand
Aushang: 10.12.2019

Schleimünde retten !

Viele von uns Wassersportlern kennen die Schlei mit ihrem Nothafen Schleimünde. Dieses Einod droht nun stetig abgetragen und immer häufiger überspült zu werden. Um dem entgegen zu wirken, hat sich eine Bürgerinitiative “Schleimünde retten” gegründet und eine Petition gestartet. Wenn Ihr auch der Meinung seid, hier ist Handlungsbedarf angesagt, könnt Ihr Euch der Petition anschließen.  https://weact.campact.de/petitions/schleimunde-retten

 

Anmeldung zur Fahrt nach Neuwerk

Wie bereits angekündigt, ist die Planung für eine Tagesfahrt nach Neuwerk jetzt abgeschlossen!
Am 13. Juni 2020 Treffen um 8 Uhr im Verein, es geht vom WVH Bootshaus mit dem Bus nach Sahlenburg. Von dort zu Fuß oder per Pferdekutschfahrt nach Neuwerk.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen und Verweilen auf Neuwerk geht es Nachmittags per Schiff zurück nach Cuxhaven und von dort mit dem Bus nach Bremen. Ankunft ca. 21 Uhr.

Die Anmeldung erfolgt per Flyer Neuwerk_2020 und mit Überweisung der Teilnahmegebühr. Für Informationen bitte Silke u. Rolf Damm kontaktieren.