Notfallplan

Verhalten bei Ereignissen mit möglichen Umweltschäden
im Wassersport-Verein Hemelingen

   Ruhe bewahren
  • Sofortmaßnahmen zur Schadensbegrenzung mit technischen Hilfsmitteln durchführen, z.B. Aufsaugmittel benutzen.
  • Absperreinrichtungen schließen
  • Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe und für Anlagen beachtenunmittelbar und parallel dazu
   Vorstand informieren
1.Vorsitzender R. Hohenstein Tel. 0171-4822679
Umwelt F. Judel Tel. 0172-7709668
Gelände A. Knapp Tel. 0151-12730232
Winterlager D. Warneke Tel. 0171-3509096
Hafen V. Zymara Tel. 0171-6561909

WER        meldet ?            z.B.: Name
WAS        ist passiert ?      z.B.: Diesel ausgelaufen
WO          ist es passiert ?  z.B.: Treckerabstellplatz
Welche     Maßnahmen wurden eingeleitet ?

Der Vorstand koordiniert die Maßnahmen am Ereignisort. Weitere Maßnahmen werden durch den Vorstand je nach Erfordernis eingeleitet,
z.B.: – Alarmierung der Feuerwehr ( Notruf  112 ) bei mehr als unerheblicher Menge wassergefährdender Stoffe im Wasser oder im Boden.

Freigabe erteilt: 1.Vorsitzender G. Grotheer
Erstellt: Umweltbeauftragter H. Hansemann / 15.11.2003
Geändert: Umweltbeauftragter F.Judel / 09.02.2013