Archiv für den Autor: Michael.Reiners

Feierabendregatten 2017

IMG_0499Am kommenden Dienstag startet die 1. Feierabendregatta auf der Mittelweser vor dem Hafen des Wassersport-Verein Hemelingen e.V. Die Wettfahrtserie besteht aus insgesamt 8 Wettfahrten, Dienstags jeweils 18.25. Das Programm und die Rahmenbedingungen findet Ihr in der Ausschreibung

VM Sportschipper 2017-04

Der Frühling kehrt aus der Winterpause zurück. Mit frischem Wind und neuen Terminen machen wir uns bereit für die kommende, sicherlich spannende und Erfolg versprechende Wassersport-Saison. Zunächst berichten wir aber vom vergangenen März. Ende März war es für den Pflichtarbeitsdienst an der Zeit, das Vereinsgelände und allem was dazu gehört, unter der Anleitung von Gerd Wendt und seinem Team für die neue Saison bereit zu machen.Wir bedanken uns im Nachhinein für die gute Organisation und bei den fleißigen Mitgliedern. Weiterlesen

Aktuelle Informationen für Sportschipper

  • In der Saison 2017 werden umfangreiche Wartungsarbeiten an der großen Schleuse in Kiel-Holtenau durchgeführt. In der Zeit vom 18.04. bis zum 30.05. wird die Südkammer gesperrt, vom 06.06. bis zum 18.07. wird die Nordkammer gesperrt. In diesen Zeiten werden voraussichtlich nur zwei Schleusungen täglich für Sportboote durchgeführt. Weitere Informationen finden sich im Informationsblatt der WSV
  •  Ab 2017 werden, beginnend mit der Nordsee, die Klein- und Sportschifffahrtskarten durch das regionale A1-Kartenwerk ersetzt. Weitere Informationen finden sich hier.

Wichtige Hinweise für Bootseigner zum Saisonstart 2017

vom Hafenmeister, Geländewart und der Kranmannschaft

Bootstrailer dürfen nur auf dem Vereinsgelände abgestellt werden, wenn der Name des Eigners gut leserlich am Trailer angebracht wurde. Dies gilt auch für alle Landliegeplätze. Trailer ohne Namen werden vom Vereinsgelände entfernt.

  • Bevor Mitglieder ihr Boot über die Krananlage bzw. Slipanlage zu Wasser lassen, muß der Verschicherungsnachweis des Bootes in Kopie vorliegen.
    Es gilt nicht der Satz “Bringe ich morgen vorbei“.
  • Boote über 10 Tonnen werden bei uns nicht gekrant
  • Trailer zum Auslagern überprüfen, Deichsel, Luftdruck, Rollbereit!

VM Sportschipper 2017-03

Der März ist da, und endlich wird das Wetter wieder etwas milder. Die Sonne strahlt, und der Himmel ist blau. Wir verspüren ein Kribbeln in den Fingern, denn bald geht es wieder aufs Wasser! Bevor es aber soweit ist, blicken wir auf den Februar zurück.
Am 4.Februar stand die ordentliche Mitgliederversammlung auf dem Plan und war wie jedes Jahr gut besucht. Und so sehen der Vorstand und der Beirat nach unserer Mitgliederversammlung aus:
Vorstand: 1.Vorsitzender: Rolf Hohenstein, 1.Schriftführer: Dennis Nebelung, Schatzmeister: Rolf Damm; Vorstands beirat: 2. Vorsitzender: Christoph Meyer, 2. Schriftführer: Ilona Kernehen, 2. Schatzmeister: Volker Kernchen; Regatta u. Segelwart: Andreas Wulfes, stellv. Rolf Schmidt und Thomas Kützing, Arbeitsdienstleitung: Gerd Wendt und im Team als Unterstützung Thilo Wichmann, Jörn Wiemers, Uwe Grotelüschen und Horst Westphal; Hafenmeister: Volker Zymara, Guido Krause und Klaus Hennings; Geländewart: Volker Zymara und Andreas Knapp; Kranmannschaft: Volker Zymara, Guido Krause und Hans-Dieter Kaars; Winterlagerwart: Dieter Warneke und als Vertreter Gerd Wollenberg und Otto Plasse; Winterlagerplanung: Dieter Warneke; Umweltbeauftragter: Fietje Judel; Motorbootwart: Dieter Kaars; Ausbildung im WVH: Hartrnut Eils; Festausschuss: Nicole Nebelung; Aufnahmeausschuss: Ilona Kernehen, Jaqueline Greschitza und Günter Ullrich; Pressewartin: Petra Gensel; Webmaster: Michael Reiners; Jugendwart: Reiner Tesch; Obmann in Hasenbüren: Frank Winter; Revisor: Christian Brumley, Wilfried Fischer und Walther Kaldewey; Ältestenrat: Sprecher Dieter Oltmanns. Weiterlesen

Jollen-Refit im Januar 2017

JugendRepWE2017_1

Reparaturwochenende 21.-22-01.2017

Am Freitagnachmittag trafen sich die 420er- und Opti-Segler, Eltern und Trainer im WVH, um das Reparaturwochenende vorzubereiten. Das hieß Boote auf die Trailer verladen, in aller Kälte die Gurte festmachen, und Werkzeuge und ganz wichtig, Poliermaschinen und Politur einpacken.
Die Boote fuhren wir schon am Freitag nach Oyten, wo wir freundlicherweise wieder die (beheizten!) Hallen von Doyma nutzen durften. Weiterlesen